Firmenkunden Claim
zweizeilig

Sie befinden sich hier: Startseite »  Seminare »  Seminare

Lehrgang


Seminarnummer

HO-17102

Termin / Dauer

07.02.2017 - 08.11.2018

376 Unterrichtseinheiten


Veranstaltungsort

bbw/bfz Hof
Schleizer Straße 5-7
95028 Hof


Methoden

Einzelarbeit
Gruppenübung
Praxis
Theorie


Trainer

Erfahrene Praktiker aus dem Trainerpool


Ladeaufseher mit Vorbereitung auf die Externenprüfung zur Fachkraft für Lagerlogistik (IHK)

Berufliche Nachqualifizierung 

Fachkräfte für Lagerlogistik schlagen Güter um, lagern sie fachgerecht und wirken bei logistischen Planungs- und Organisationsprozessen mit – in erster Linie bei Speditionsbetrieben und anderen Logistikdienstleistern sowie allen Unternehmen, die über eine Lagerhaltung verfügen.

Arbeitsschwerpunkte und Lerninhalte

Prozesse der Lagerlogistik  

  • Grundlagen der Lagerhaltung und Logistik
  • Annahme, Kontrolle, Lagerung von Gütern
  • Kommissionierung und Verpackung
  • Verladung und Versand von Gütern, Tourenplanung 

Rationeller und qualitätssichernder Güterumschlag 

Arbeitsorganisation, Information und Kommunikation

  • Arbeitsmitteleinsatz und Qualitätssicherung
  • Erfassung und Dokumentation des Güterumschlags
  • Lager- und Transportorganisation

Wirtschafts- und Sozialkunde

Vorbereitung auf die Abschlussprüfung


Zielgruppe & Zugangsvoraussetzungen

Unser Konzept wendet sich speziell an Erwachsene, die bereits über mehrjährige Arbeitserfahrung (hier: 4 1/2 Jahre einschlägige berufliche Tätigkeit) verfügen, aber aus unterschiedlichen Gründen einen Berufsabschluss bislang weder im Rahmen der beruflichen Erstausbildung noch in einer regulären beruflichen Weiterbildung erreichen konnten.

Liegt bereits eine anderweitige Berufsausbildung vor, wurde jedoch seit über 4 Jahren nicht mehr in dem erlernten Beruf gearbeitet, kann diese Nachqualifizierung ebenso durch die Arbeitsagentur gefördert
werden.

Vorteile für Ihren Betrieb 

  • Sie können eine vorausschauende Personalentwicklung betreiben und betriebsinterne Qualifikationsreserven ausschöpfen
  • Die Qualifizierung kann sich den Bedürfnissen Ihres Betriebes orientieren
  • Sie können den Qualifizierungsprozess mitgestalten
  • Die Beschäftigten bleiben dem Betrieb während der Qualifizierung erhalten
  • Mit einer Qualifizierung für einen anerkannten Berufsabschluss werden Ihre Mitarbeiter/-innen im Betrieb flexibler einsetzbar und können auch anspruchsvollere Aufgaben übernehmen. Sie arbeiten motivierter und selbstständiger, übernehmen mehr Verantwortung und zeigen mehr Qualitätsbewusstsein.


Seminargebühr: 3.086,96 € (mehrwertsteuerfrei)

inkl. Lehrmaterial sowie IHK-Prüfungsgebühr. Bei entsprechenden Voraussetzungen ist eine Förderung über das Programm WeGebAU der Agentur für Arbeit möglich.

Weitere Informationen:

Angebot ausdrucken
Die Anmeldefrist für diese Veranstaltung ist leider schon vorbei. Bitte nehmen Sie mit dem Ansprechpartner Kontakt auf.

Ihr Ansprechpartner

Doris Müller
09281 7254-24
E-Mail schreiben


Kooperationen / Zertifizierungen

Bundesagentur für Arbeit


Abschluss / Zertifikat

IHK-Fortbildungsabschluss


Inhouse

Auf Wunsch führen wir dieses Angebot auch bei Ihnen im Unternehmen durch.

Wir beraten Sie gerne.

Infoservice
Telephone Icon 0821 56756-14

ProduktFinder

Wählen Sie einen Startpunkt

Direkt buchen